Zum Inhalt springen
Blumberg | 26.09.2022

Pilotprojekt "Gemeinsam klasse sein" erfolgreich gestartet

Der Start in ein neues Schuljahr ist nach langen sechs Wochen Ferien für viele Schülerinnen und Schüler eine Freude. Um gerade den neuen 7. Klassen nach der Grundschulzeit einen möglichst angenehmen und reibungslosen Übergang in die weiterführende Schullaufbahn zu ermöglichen, hat sich der Campus Blumberg etwas Besonderes überlegt: Das von Lehrern, Schulleitung und Sozialpädagogen klassenübergreifende Campusprojekt „Gemeinsam Klasse sein“ wurde schnell zum erfolgreichen Pilotprojekt.

In den ersten Tagen erhielten die 7. Klassen wichtige Informationen zum neuen Schulleben, wie zum Beispiel Vorstellung der Arbeitsgemeinschaften oder Erläuterungen des Schuljahreskalenders. Sie lernten außerdem ihre Schülerbuddies aus den 10. Klassen kennen, die ihnen in der ersten Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dabei standen für die neuen Buddies zunächst das gegenseitige Kennenlernen, eine Führung über das Schulgelände und erste gemeinsame Projekte auf dem Plan. Am Mittwoch ging es mit gepackten Koffern zur Bindungsfahrt an den Werbellinsee. Die Tage waren gespickt von kleinen und großen Gruppenaufgaben, wie Waldbehausungen bauen und eine mobile Kugelstraße zu kreieren, Kennenlernrunden und gemeinschaftliches Klettern im Wald. Zusammenhalt und Gemeinschaft standen in diesen Tagen stark im Vordergrund.

In der zweiten Schulwoche wartete eine spannende Veranstaltungsreihe auf die Neuankömmlinge in Blumberg. Verschiedene Vorträge klärten über die Vor- und Nachteile beim Datenschutz mit seinen umfangreichen Richtlinien auf und worauf Schüler und Eltern beim Umgang mit Smartphones, dessen Einstellungen und Social Media achten sollten. Außerdem gab es einen Einblick ins Influencer-Marketing:  Wieviel Arbeit steckt hinter einem Profi-Account, wie Montana Black? Was ist real und was ist Werbung? Wie viel Produktwerbung steckt hinter der Selbstdarstellung? Die USK-Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle erläuterte die Bedeutung der verschiedenen Kennzeichnungen und Richtlinien von Spielen sowie den sicheren Umgang mit ihnen. Die Polizei von der Direktion Ost klärte über Cybermobbing, Sexting und Fakeaccounts auf.


„Wichtig ist dabei auch, dass Eltern mit ihren Kindern immer wieder darüber sprechen. Bei jedem Sozialen Netzwerk sollte u.a. geübt werden, wie andere Nutzer, die sich unangemessen verhalten, blockiert und gemeldet werden können." sagt Digital-Coach Kerstin Butenhoff, die den Workshop geleitet hat.


Für die praktische Gegenwehr lud ein Gewaltpräventionstrainer in die Aula. Mit bewussten Schritten und Äußerungen lernten die Schülerinnen und Schüler, sich gegen akustische und haptische Provokationen zu schützen. Sportlich wurde es auch im Bernauer Fahrsicherheitszentrum: Auf dem Gelände der Kreisverkehrswacht drehten Schüler nach etwas Theorie im Parkour auf Fahrrädern, Ebikes und begleiteten Motorädern ihre Runden.

 

"Ziel war es, die eben noch individuell agierenden Ferienkinder zu einer starken Gemeinschaft werden zu lassen. Wir sind der festen Überzeugung, mit Gemeinsam klasse sein nicht nur das darauffolgende Schuljahr, sondern die gesamte Schullaufbahn der Schülerinnen und Schüler nachhaltig positiv beeinflussen zu können und setzen es in den künftigen Jahren fort." - erläutert die stellvertretende Direktorin Sandra Steinfurth.

 

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
fe_typo_user Identifikation der aktuellen Sitzung Ende der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_ga Google Analytics 2 Jahre
_gid Google Analytics 1 Tag
_gat Google Analytics 1 Minute
_gali Google Analytics 30 Sekunden
Integrationen
Name Verwendung
youtube Youtube Video Einbindung
vimeo Vimeo Video Einbindung