Zum Inhalt springen
Grünheide | 10.01.2024

Bilingualer Geographieunterricht in Grünheide

Bilingualer Geographieunterricht in Grünheide – eine Bereicherung für Schülerinnen und Schüler

In unserem stetigen Bestreben, innovative Lehrmethoden zu integrieren, hat sich der Geographieunterricht am Campus Grünheide einem aufregenden Wandel unterzogen. Seit diesem Schuljahr wird das Fach in den siebten Klassen nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch unterrichtet – eine Bereicherung, die nicht nur geographische Erkenntnisse, sondern auch sprachliche und kognitive Fähigkeiten fördert.

Der bilingual angelegte Geographieunterricht bietet unseren Schülerinnen und Schülern die einzigartige Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse praxisnah anzuwenden. Jenseits des Englischunterrichts können sie das erlernte Vokabular in einem realen Kontext nutzen, was die Sprachkompetenz auf eine ganz neue Ebene hebt – und lernen dabei, fachspezifische Fremdwörter im richtigen Kontext zu benutzen.

Förderung von Sprache und Kognition

Die Vorteile des bilingualen Ansatzes erstrecken sich über die rein linguistische Ebene hinaus. Durch den ständigen Wechsel zwischen Deutsch und Englisch werden kognitive Fähigkeiten wie Problemlösungskompetenzen, kreatives und kritisches Denken aktiv geschult und gefördert. Dieser Wechsel bedarf eine erhöhte mentale Flexibilität, die sich positiv auf die intellektuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler auswirkt – auch über die Grenzen des mehrsprachigen Geographieunterrichts hinaus.

Studien zeigen, dass bilingualer Unterricht nicht nur den Erwerb der beiden Unterrichtssprachen fördert, sondern auch den Weg für den erfolgreichen Erwerb weiterer Sprachen ebnet. Schülerinnen und Schüler entwickeln nicht nur eine vertiefte sprachliche Sensibilität, sondern auch eine positive Einstellung gegenüber dem Lernen neuer Sprachen im Allgemeinen. Die Barriere zum Lernen einer weiteren Fremdsprache wird dadurch nachhaltig abgebaut. 

Erfolgreiche Umsetzung und positive Resonanz

Die verantwortlichen Lehrer, Stuart Vyse und Astrid Beilke, haben mit ihrem Engagement und ihrer Fachkompetenz maßgeblich zum Erfolg dieses Projekts beigetragen. „Es ist schön zu sehen, wie gut das Projekt bei unseren Schützlingen ankommt“, berichtet Stuart Vyse. „Mich hat außerdem positiv überrascht, dass wir trotz der erhöhten Schwierigkeit des Unterrichts durch die zweite Sprache sehr gut mit dem Stoff vorankommen.“, so der studierte Geologe weiter.

Die Resonanz bei Schülern und Eltern ist äußerst positiv, und die bisherigen Ergebnisse ermutigen dazu, die Idee des bilingualen Geographieunterrichts in Zukunft großflächiger und breiter angelegt zu integrieren.

Ausblick in die Zukunft

Die Erfolgsgeschichte unseres bilingualen Geographieunterrichts zeigt, dass innovative Lehransätze das Potenzial haben, das Lernen unserer Schülerinnen und Schüler nachhaltig zu bereichern. Mit dieser positiven Dynamik könnten weitere Klassen und Fächer von einer bilingualen Herangehensweise profitieren – möglicherweise auch über das Fach Geographie hinaus. Die Zukunft verspricht nicht nur geographisches Wissen, sondern auch sprachliche Vielfalt und kognitive Stärkung für die nächste Generation unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaNutzeridentifizierung2 Jahre
_gidNutzeridentifizierung1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
_ga_CONTAINER-I:fearfulcSitzungsidentifizierungEnde der Sitzung
_gac_gb_CONTAINER-I:fearfulcEnthält Informationen zu Kampagnen und wird dann von Google Ads ausgelesen
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung